Alternative zur Markise

Eine gute Alternative zur Markise kann aus verschiedenen Gründen interessant sein.

Alternative zur Markise
Alternative zur Markise

Es gibt zwar sehr viele unterschiedliche Markisen unter denen man fündig werden kann, aber manchmal muss es auch mal etwas anderes sein.

Ein wichtiger Grund um sich nach passenden Alternativen zur Markise umzuschauen ist häufig der Preis. Aber manchmal sind es ganz banale Gründe oder sehr wichtige.

Hier gibt es einige Tipps und Infos aus der Reihe Sonnensegel Tipps.

Alternative zur Markise

Im Grunde wurde das Wichtigste schon in der Einleitung verraten, denn eine gute Alternative kann das Sonnensegel sein, aber dafür müssen einige Kriterien erfüllt sein.

Markise als Sonnenschutz

Die normale Markise wird meist als Sonnenschutz eingesetzt mit wenigen Ausnahmen. Meist findet man die Markise auf dem Balkon oder auf der Terrasse vor.

Die einzige Markise die kaum als Sonnenschutz eingesetzt wird ist die Seitenmarkise.

Seitenmarkise als Sichtschutz

Eine besondere Markise ist die Seitenmarkisen, denn diese ist etwas anders konstruiert und soll weniger vor Sonne als vor Wind und Blicken schützen. Sehr oft wird die Seitenmarkise als seitlicher Sichtschutz verwendet und wegen des Aufrollmechanismus auch mal als Seitenrollo bezeichnet.

Die Seitenmarkise gibt es als einfache und als doppel Seitenmarkise.

Vor- und Nachteile der Markise

Vorteile:

  • bietet guten Sonnenschutz
  • viele Varianten
  • unterschiedliche Befestigungsmöglichkeiten

Nachteile:

  • bietet keinen Wind- und Sichtschutz bis auf die Seitenmarkise
  • Aufbau ist bei manchen Modellen sehr aufwändig
  • preislich sind die Markisen oft dreistellig

Sonnensegel als Alternative?

Die Markise ist zwar gut aber das Sonnensegel ist viel flexibler und auch viel älter, denn schon in der Antike wurden Sonnensegel aufgespannt (Sonnensegel in der Antike).

Das Alter soll aber nicht das entscheidende Kriterium sein, denn so ein Sonnensegel ist wirklich sehr flexibel einsetzbar. Man kann das Sonnensegel auf dem Balkon, der Terrasse und im Garten aufspannen. Je nachdem ob es ein viereckiges oder ein dreieckiges Sonnensegel ist braucht man vier oder drei Befestigungspunkte.

Die Befestigungspunkte können an der Hauswand, am Gestell, am Baum oder an einem Mast sein. Wenn man nicht genügend Befestigungspunkte zur Verfügung hat kann man ein Gestell oder einen Stahlmast aufbauen.

Vor- und Nachteile der Sonnensegel

Vorteile:

  • für Garten, Balkon und Terrasse geeignet
  • flexibel einsetzbar
  • verschiedene Formen und Größen
  • viele verschiedene Farben
  • günstiger als Markisen

Nachteile:

  • wasserdichte Sonnensegel können die Wärme stauen
  • winddurchlässige Sonnensegel sind nicht wasserdicht, vielleicht aber wasserabweisend

Auf der Seite https://sonnensegel-schutz.de gibt es viele Infos und Tipps zu Sonnensegeln.

Fazit: Sonnensegel als Alternative zur Markise

Alternative zur Markise: Die Markise ist in vielen verschiedenen Varianten erhältlich und daher kann man sie nicht alle zusammen mit den Sonnensegel vergleichen, aber bestimmte Merkmale sind dann doch dazu geeignet.

Das Sonnensegel kann eine Alternative zur Markise sein wenn man einen guten Sonnenschutz sucht.